Doubleface häkeln

Doubleface Häkelanleitung

Moderne Loopschals sind zur Zeit der letzte Schrei. Schöner und auch individueller wird der Loop mithilfe der Doubleface-Technik, die dem Stück eine ganz individuelle und topmodische Note verleiht.
Doubleface häkeln ist das zweiseitige Häkeln eines Stückes, das besonders mit dicker Wolle toll aussieht.

Material:
– Häkelnadel Stärke 10
– Garn passend zur Nadelstärke in zwei unterschiedlichen Farben, insgesamt benötigst du rund 200 g Wolle.

So geht‘ s:
Zunächst nimmst du beide Garnfäden und legst sie doppelt. So schlägst du die erste Masche an. Hier ist darauf zu achten, dass die Fäden doppelt liegen.
Zunächst häkelst du eine Luftmaschenkette mit 25 Maschen. Dabei werden die erste und die letzte Masche mit beiden Fäden gehäkelt und die erste durch drei Luftmaschen ersetzt.

Nun wird eine Masche mit einer Farbe gehäkelt. Dafür sticht man in eine Luftmasche und häkelt ein Stäbchen. Nun sticht man in die Schlaufe der Luftmasche erneut ein und häkelt mit der anderen Farbe ebenfalls ein Stäbchen. So hat man nun ein Stäbchen in Farbe 1 und in Farbe 2 gehäkelt. Auf diese Weise werden nun die weiteren Reihen gehäkelt.

Du brauchst insgesamt rund 60 bis 70 Reihen – das hängt aber auch vom Halsumfang der Trägerin ab. Hast Du das Stück abgeschlossen, verdrehst du es von der schmalen Seite ein Mal. Nun häkelst du beide Seiten so verdreht zusammen und vernähst die Fäden.

Als Anfänger sollte man zunächst nur eine Farbe auf einer Seite wählen. Ist die Technik eingeübt kann der Schal auch mit Streifen und für ganz begabte Häkler und Häklerinnen auch in einem Schachbrettmuster gefertigt werden.
Bei einem Farbwechsel in der Reihe sollte der Faden hinter den anderen gelegt werden, sodass man über ihn häkeln kann. So kann der Faden auf der Rückseite wieder aufgenommen werden. Beim Farbwechsel ist es auch wichtig, dass alle Schlaufen des gehäkelten in der gleichen Farbe sind.