Tunika stricken

Möchten Sie für sich oder andere selbst eine Tunika stricken, dann benötigen Sie hierfür circa 800-1000 g Wolle. Lassen Sie sich jedoch in einem Fachhandel zu der geeigneten Wolle und der für Sie benötigten Menge beraten. Manche Wollsorten eignen sich besser als andere um ein stabiles und lange haltendes Kleidungstück zu stricken. Die Wolle sollte schön dick sein und zudem die Wäsche in der Maschine gut verkraften, ohne einzugehen oder schnell die Form zu verlieren. Wählen Sie zudem eine geeignete Farbe für die Wintermonate, wie Dunkelblau, Grün oder Bordeaux. Dann brauchen sie noch eine Rundstricknadel in der entsprechenden Stärke zur Wolle, die etwa 80 cm lang sein sollte, dazu eine Schere und noch eine Stopfnadel zum versäubern der Fäden. Dann kann es auch schon losgehen.

Für die Tunika sollten Sie zuerst eine Maschenprobe nehmen. Nehmen Sie etwa in einer Breite von 10 cm Maschen auf und stricken dann wieder 10 cm hoch. Somit können Sie errechnen wie wiele Maschen Sie für Ihre Körperbreite aufnehmen müssen. Hier ein Beispiel: Ergeben 10 cm bei Ihnen 20 Maschen, dann brauchen Sie für 80 cm 160 Maschen. Rechnen Sie dies für sich selbst aus und dann beginnen Sie mit dem Stricken. Beginnen Sie nun mit dem Vorderteil der Tunika (unten am Rockteil) und schlagen die von Ihnen ausgerechneten Maschen an. Stricken sie also glatt rechts oder in einem von Ihnen gewählten Muster bis zum Halsausschnitt hoch. Messen Sie zwischendurch immerwieder an sich selbst, ob die Länge schon ausreicht. Stricken Sie zuerst die eine Seite des Halsausschnittes hoch und nehmen in jeder Reihe eine Masche zusammen. Machen Sie dies so lange, bis sie die gewünschte Ausschnittshöhe erreicht haben. Dann können Sie die Seite abketten und bei jeder 5. bis 10. Masche einen Umschlag einarbeiten. Machen Sie anschließend das Selbe auf der anderen Seite und widmen sich dann dem Rückenteil. Dieses wird genauso gestrickt, wie das Vorderteil. Ketten Sie dann alle Maschen im selben Verfahren wie zuvor ab. Nun kommen Die Ärmelansätze an die Reihe, welche Sie einzeln stricken und später annähen. Diese werden 8-10 cm hoch. Wählen Sie hierfür am besten eine Rundstricknadel, messen aus wie weit die Ärmelansätze sein sollen und nehmen dementsprechend Maschen auf. Stricken Sie so viele Runden glatt rechts, bis Sie die angegebene Höhe erreicht haben. Ketten Sie die Maschen anschließend ab. Dann Nähen Sie die Tunika sorgfältig zusammen.