Frosch häkeln

Wenn Sie einen Frosch häkeln möchten, brauchen sie grüne, rote und weiße Wolle und natürlich auch Nadeln. Am besten sollten die Nadeln die Stärke 2,5, 3 und 4 haben.

Unsere Frosch Häkelanleitung ist sehr leicht umzusetzen, sie nehmen 6 Luftmaschen und schließen diese mit einer Kettmasche zum Ring. Nun häkeln Sie 16x diese Maschen doppelt und enden auch immer mit einer Kettmasche. Begonnen wird jede Runde übrigens mit einer Luftmasche. Ist dies geschehen, geht es eine Runde später so weiter, dass sie in das letzte Maschenglied stechen und dann vier normale Runden häkeln. Dann häkeln sie zwar weiter, werden aber in jeder sechsten Runde 6×6 Maschen abnehmen. Danach häkeln Sie bitte noch 36 Runden weiter. Nun kann der Kopf begonnen werden, dafür häkelt man 8 Reihen und nimmt in jeder zweiten Reihe auf beiden Seiten erst eine, dann zwei, dann drei und dann noch vier Maschen versetzt ab. Was nichts anderes bedeutet, als dass Sie diese Maschen überspringen. Nun ist der Körper mit dem Kopf zusammengestellt und die Arme können in Angriff genommen werden. Dafür schlägt man 15 Luftmaschen an und schließt auch hier die Arbeit mit der Kettmasche. Auch hier wieder die Runde mit der Luftmasche beginnen und mit der Kettmasche beenden. Sie häkeln einfach 32 Runden und können danach in jeder zweiten Runde 4×5 Maschen verteilt häkeln und diese dann noch verdoppeln. So haben Sie gleich die Finger gefertigt. Das Ganze noch einmal, für den anderen Arm. Die Beine werden ebenso gehäkelt, aber mit den Füßen fängt man hier erst nach der 40. Runde an. Nun Beine und Arme annehmen und Augen und Mund aufnähen oder aufsticken.

Selbstverständlich können Sie auch eine Zunge häkeln, damit der Frosch noch etwas lustiger ausschaut.