Kniestrümpfe stricken

Mit dieser einfachen Anleitung gelingt Ihnen das Kniestrümpfe stricken ganz schnell. Sie benötigen ein Nadelspiel der Stärke 3 und die dazu passende Wolle. Wenn Sie möchten, können Sie spezielle Wockensolle zum Stricken verwenden, oder nehmen eine einfache Wolle mit Acryl. Damit Ihnen das Muster gelingt, sollten Sie die Maschen gleichmäßig auf den vier Nadeln verteilen, und auch die Runden zählen.

Messen Sie zuerst den Umfang an den Waden aus, und schlagen Sie dem entsprechend viele Maschen an. Diese verteilen Sie gleichmäßig auf dem Nadelspiel und können dann mit der Kniestrümpfe Strickanleitung beginnen. Stricken Sie nun ab der ersten Masche fortlaufend in Runden. Damit Sie die Runden zählen können, machen Sie sich auf einem Zettel nach jeder gestrickten Runde einen Strich. Orientieren können Sie sich dabei an dem Faden vom Maschenanschlag.

Stricken Sie fortlaufend vier Maschen rechts und vier Maschen links im Wechsel. In jeder fünften Runde versetzen Sie dieses Muster um eine Masche. Sie beginnen die fünfte Runde dann also nicht mit vier rechten Maschen, sondern stricken zuerst eine Masche links. Nach weiteren vier Runden beginnen Sie dann mit zwei linken Maschen usw. Dadurch entsteht ein weiches und dehnbares Rippenmuster. Mit diesem Muster bleibt es Ihnen erspart eine umständliche Ferse zu stricken, da sich die Rippen perfekt um die Fußform legen.

Wenn Sie ca. 5 cm gestrickt haben, dann beginnen Sie mit der Abnahme für die Wade. Dazu stricken Sie in jeder vierten Runde die letzten zwei Maschen der dritten Nadel, und die ersten zwei Maschen der vierten Nadel zusammen. Das wiederholen Sie so lange, bis die Wade lang genug ist, und Sie beim Kniestrümpfe stricken die wichtige Weite für das Bein erreicht haben. Ab jetzt müssen keine weiteren Maschen mehr abgenommen werden, und Sie stricken wieder im gewohnten Maschenwechsel aus vier rechten und vier linken Maschen.

Nun müssen Sie die Kniestümpfe öfters anprobieren. Sobald die gewünschte Länge erreicht ist, und der Strumpf bis vor den kleinen Zeh reicht, stricken Sie die Strumpfspitze. Auch das geht sehr einfach, indem Sie immer die letzten beiden Maschen der Nadel zusammenstricken. Sind auf jeder Nadel nur noch zwei Maschen, nehmen Sie diese mit einem Faden auf, und ziehen die Strumpfspitze feste zusammen. Der Faden wird dann im Inneren gut vernäht. Den zweiten Strumpf stricken Sie genauso.